Lungenfunktionsuntersuchungen



Das Spektrum der Untersuchungsmethoden der Lunge umfaßt neben der Erfragung der persönlichen und familiären Vorgeschichte und der gründlichen körperlichen Untersuchung mit Auskultation ("abhören"), Perkussion ("abklopfen") und Blutdruckmessung



  • die Lungenfunktionsprüfung mit Messung der Vitalkapazität und der
      Sekundenkapazität (maximales Ein- und Ausatmen über ein Meßgerät)


  • die Ultraschalluntersuchung der Pleuren (Rippenfell), des Diaphragmas
      (Zwerchfell) und   der Lunge trans-/interkostal (durch die Zwischenrippenräume)